Entstehung eines Worts: Karneval

Die Etymologie des Worts “Karneval” ist nicht wirklich klar. Von  Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins 20. Jahrhundert hinein ging man davon aus, das Kalr Simrock mit seiner These Recht hatte, dass das Wort dem lateinischen “carrus navalis”, was so viel wie “Schiffskarren” bedeutet, entstammt. Damit wurde ein Schiff bezeichnet, das auf Rädern montiert ist und bei Umzügen benutzt werden konnte. Mittlerweile ist man aber sicher,  dass diese These nicht zutrifft, was vor allem daran liegt, dass in historischen Texten nirgendwo der Begriff  “carrus navalis” zu finden ist.

Man vermutet, dass das Wort vom mittellateinischen “carne levare”, was so viel wie “Fleisch wegnehmen” bedeutet, abstammt. Die Fastenzeit nannte man auch “carnelevale”, was schon dem modernen Wort recht nahe kommt. Es passt im Grunde auch, da man in der Fastenzeit dem Fleisch (am Leibe) Lebwohl sagt.