Der Karneval der Tiere

“Der Karneval der Tiere” ist eine musikalische Suite, die eine Lauflänge von etwa 22 bis 25 Minuten hat. Sie wurde von Camille Saint-Saens geschrieben und erst nach seinem Tod veröffentlicht, hat sich aber danach zu seinem bekanntesten Werk gemausert.

Es wurde 1886 geschrieben und vom Komponisten zurückgehalten, weil er einerseits in  dem Stück Tierlaute imitieren lässt und fürchtete, das könnte ihm den Ruf ruinieren, andererseits macht er sich über ein paar Kollegen lustig.

Im Lauf der Jahre wurde das Werk häufig in Buch- und Bilderbuchform bearbeitet. Auch Filme gab es. Allesamt zielen sie auf ein eher junges Publikum ab, wie auch die simplen, aber schönen Coverillustrationen zeigen. Sowohl oriot, Peter Ustinov als auch Roger Willemsen befassten sich mit dem Stoff.